Gut für Region und Wirtschaft

Gut für Region und Wirtschaft

Der Nahverkehr auf der Schiene fährt und fährt und fährt.

Zusammengerechnet fuhren die Züge des SPNV 2012 täglich 45-mal um die Erde. Die dafür notwendigen finanziellen Mittel wurden immer effizienter eingesetzt: preisbereinigt wurden 2012 20 % mehr Zugkilometer erbracht als noch in 2002.

Der SPNV ist ein wichtiger Arbeitgeber in Deutschland.

Für den Nahverkehr auf der Schiene arbeiten deutschlandweit rund 170.000 Menschen: Vom Zugbegleiter über den Gleisbauer bis zum Konstrukteur bietet die Branche eine große Vielfalt unterschiedlichster Berufsgruppen mit Zukunft. Die Arbeitsplätze liegen näher als man denkt. Viele der kleineren Zulieferer und Verkehrsunternehmen sind in der Region verwurzelt.

Für den Nahverkehr auf der Schiene arbeiten deutschlandweit rund 170.000 Menschen.
Innerhalb von zehn Jahren ist die Anzahl der Fahrgäste um über 30 % gestiegen.

Die Verkehrsunternehmen befinden sich zunehmend in gesundem Wettbewerb.

Die Zahl der Akteure auf dem SPNV-Markt nimmt zu – wobei die Deutsche Bahn AG nach wie vor stärkster Anbieter ist: Bezogen auf die Betriebsleistung liegt der Marktanteil der Wettbewerber bei rund 25 %. Bis zum Jahr 2016 wird eine weitere Steigerung auf etwa 31 % erwartet.

Und können sich über steigende Fahrgastzahlen freuen.

Innerhalb von zehn Jahren ist die Anzahl der Fahrgäste um über 30 % gestiegen. Im Durchschnitt legte dabei jeder Fahrgast 2012 monatlich 52 km mit dem Zug zurück. Das sind 13 km mehr als im Jahr 2002.